Künstlerbrille® im Team

Im dritten Projekt setzt sich das Team wie folgt zusammen:

Dagmar Frick-Islitzer

Sie ist ausgebildete Kauffrau und eidg.dipl. Marketingplanerin, absolvierte ein Kunststudium im Fachbereich Malerei, erwarb den Master of Advanced Studies in Arts Management und liess sich in Kulturvermittlung und in systemischer Führung ausbilden. Sie arbeitete über zwanzig Jahre im Produkt- und Projektmanagement internationaler Industrieunternehmen und leitete das Marketing des Landestheaters in Liechtenstein. 2009 machte sie sich mit kubus Kulturvermittlung selbständig und bindet ihre betriebswirtschaftlichen, künstlerischen und pädagogischen Erfahrungen zusammen. Sie initiierte die Künstlerbrille®, leitet den Lehrgang Die Künstlerbrille® für Führungskräfte, hält Workshops und Vorträge in Bildungsinstitutionen und Unternehmen. Sie zeigt künstlerische Haltungen auf, verknüpft diese mit betrieblichen Themen und visualisiert sie mit künstlerischen Methoden.

 

Dr. Marc Wellmann

Er ist seit 2013 künstlerischer und kaufmännischer Leiter des HaL Haus am Lützowplatz in Berlin und war von 2008 bis 2012 Ausstellungsleiter am Berlin Georg Kolbe Museum, einem auf die Gattung Skulptur spezialisierten Haus. Er legt Wert auf spannende, herausfordernde, zukunftsweisende Präsentationen, zielgruppengerechte Rahmenprogramme und eine möglichst breite und schwellenarme Ansprache an die Bevölkerung. Ihm ist der Zugang zu Kunst und Kultur und dessen Verbreitung an ein breites Publikum ein großes Anliegen.
Er verfügt über enge Kontakte zu KünstlerInnen unterschiedlicher Sparten, eine breite Vernetzung zu KollegInnen an anderen Kunstvereinen, Museen und Universitäten. Seine langjährige ausgewiesene kuratorische Expertise, die er auch auf internationaler Ebene mit Ausstellungen in New York und Moskau unter Beweis stellte, ist unabdingbar für die Konzeption der Vermittlungs- und Lernplattform. Ein besonderer Schwerpunkt ist dabei immer wieder die auf ein Publikum ausgerichtete Gestaltung von Räumen.

 

Franz Moser 

Er hat Studien der Katholischen Fachtheologie und der Selbstständigen Religionspädagogik abgeschlossen und absolvierte 2006-2008 den Akademischen Lehrgang Bildungsmanagement am Bundesinstitut für Erwachsenenbildung in Strobl. Seit 2006 arbeitet er im Bildungshaus St. Hippolyt, St. Pölten/NÖ/A, wo er als Pädagogischer Mitarbeiter in vielfältigen inhaltlichen Bereichen tätig ist, schwerpunktmäßig Theologie, Philosophie, Kunst und Kultur. Er ist als Kurator auch für die Ausstellungen des Hauses verantwortlich und hat in dieser Zeit mehr als 40 Ausstellungen organisiert, (mit)gestaltet und didaktisch für Gruppen und Interessierte aufbereitet. Von 2006 bis 2016 hat er das hauseigene, von ihm initiierte, offene Kunstprojekt „unsere heiligen“ mit sieben verschiedenen Ausstellungen im Haus und sechs Auswärtsausstellungen in Österreich und Deutschland durchgeführt. 

 

PD Dr. Leo Andergassen

Er ist Direktor des Südtiroler Landesmuseum für Kultur- und Landesgeschichte Schloss Tirol. Sein Beschäftigungsradius umkreiste in den letzten 25 Jahren sehr um lokale, darunter immer wieder auch um zeitgenössische Kunst. Das Kennen der Landschaft erleichtert den Kontakt zu den in Südtirol tätigen KünstlerInnen, zumal er auch Mitglied im Südtiroler Künstlerbund ist. Seine fachliche Eignung hat er nach der Promotion 2002 in Wien im Jahr 2013 in Innsbruck durch seine Habilitation im Fach Kunstgeschichte vervollkommnet. Die praktische, museumsbezogene Arbeit mit den StudentInnen hat er bereits 2016 in der Präsentation „Tirol Landschaftsgrafik vor der Moderne“ unter Beweis gestellt. Die Lehrveranstaltung befähigte junge Leute im Bereich des Ausstellungswesens, erste Erfahrungen zu sammeln.